Wie weit weg sind wir von London und Manchester?

Wie weit weg sind wir von London und Manchester?

So betroffen uns die Bilder der letzten Anschläge in England (und anderen Ländern) auch machen, die meisten von uns fühlen sich doch eher weit weg davon. Zumindest ging es mir so, als wir vor einer Woche zu einem Kurzurlaub in den Süden Spaniens abflogen.

Doch bei einem Besuch der britischen Enklave Gibraltar waren wir plötzlich mitten im Geschehen: Betonblockaden an den Eingängen der Fußgängerzonen, Sicherheitssiegel auf allen Kanaldeckeln, zugeklebte und versiegelte Mülleimer, Polizeipatroullien.

Dass diese SIcherheitsvorkehrungen ernst gemeint und nicht nur zur Beruhigung der Einwohner und Touristen vorhanden waren, konnten wir bei einer Polizeistreife beobachten, deren Runde unseren Weg kreuzte: Die Unversehrtheit aller versiegelten Mülleimer wurde geprüft und sobald eines der Sicherheitssiegel am Boden gerissen war, wurde mit großer Ernsthaftigkeit die Ursache geprüft und das Siegel ersetzt.

Daher kann ich mir die Antwort der einleitenden Frage selbst geben: Auch wenn es uns meist nicht bewusst ist, sind wir näher am Weltgeschehen, als wir denken. Doch wir lassen uns nicht vom Leben abhalten!

Stellschrauben des Glücks (13/15): Soziale Beziehungen

Ein sehr wichtiger Baustein für die persönliche Zufriedenheit und das Glücksempfinden sind soziale Kontakte. Dabei kommt es jedoch nicht darauf an, möglichst viele Adressen in den Kontakten oder massig Freunde in Facebook zu haben, sondern auf die wenigen, qualitativ hochwertigen Freunde und Bekannte, bei denen man sich wohlfühlt und mit denen man gerne zusammen ist. Es ist besser, wenige kurze, aber intensive Kontakte zu haben als viele beiläufige.

Continue reading

Stellschrauben des Glücks (7/15): Vergeben

So gerne wir versuchen, die negativen Aspekte des Lebens zu ignorieren oder ihnen auszuweichen, so lässt es sich nicht vermeiden, dass wir damit in Berührung kommen und von anderen Menschen verletzt werden. Um mit (seelischen und körperlichen) Verletzungen umzugehen gibt es zwei Strategien: Rache oder Vergebung. Während ersteres sehr schnell in eine negative Abwärtsspirale führt, den wir nur noch schwer durchbrechen können, ist die Vergebung der schwerere, aber erfolgversprechendere Weg. Großmut ist die Fähigkeit, die Vergebung erst möglich macht.

Continue reading

Stellschrauben des Glücks (6/15): Helfen

Der christliche Ansatz der Nächstenliebe ist für die meisten Menschen nicht der ausschlaggebende Grund, anderen zu helfen. Die Suche nach neuen Kontakten, persönlichen Erfahrungen und das Ausloten individueller Grenzen sind die wesentlichsten Gründe für Altruismus. Als Belohnung winkt zusätzlich eine Steigerung des Selbstwertgefühls sowie eine tiefere Verbundenheit mit anderen Menschen.

Continue reading