Zeit für mich …

… zu haben bedeutet zuallererst, mir selbst die Zeit zu nehmen. Zeit haben wir alle gleich viel zur Verfügung, doch warum fällt es mir so schwer, mir einfach eine kleine Auszeit vom Stress zu nehmen?

Warum muss sich in meinem Kalender Termin an Termin reihen, ohne eine kleine, freundliche Lücke, die mir sagt: „5 Minuten Me-Time“? Würde ich meinen Job schlechter machen, wenn ich mir ab und zu eine kleine Pause gönnen würde? Muss ich dabei ein schlechtes Gewissen haben, weil meine Kollegen weiterarbeiten, oder sage ich mir: „Wenn ich entspannter und ausgeglichener bin, nützt das auch meinem Unternehmen“!

Es kommt auf die Prioritäten an: Ich sollte es mir wert sein, zuerst an mich zu denken, denn ich bin das Wichtigste für mich!

Schreibe einen Kommentar